Waffelrezepte und Waffeleisen Rezepte

Was nützt einem das schönste Waffeleisen, wenn die passenden Waffelrezepte fehlen. Da ich schon eine ganze Menge mit meinem Waffeleisen erlebt habe, dachte ich mir ist es nicht verkehrt, Euch die besten Erlebnisse aus meiner Küche in Form der Waffeleisen Rezepte zu Teil werden zu lassen. In der Waffeleisenrezepte Kategorie findet ihr eine feine Auswahl an Köstlichkeiten, die ihr mit dem Waffeleisen selbst nachmachen könnt. Ich habe den Aufbau der Waffeleisenrezepte bewusst gleich strukturiert, das jeder weiss, in welcher Menge was benötigt wird, ebenso welche Küchengeräte zusätzlich noch notwendig sind. Wer selbst noch ein gutes Waffeleisen Rezept kennt, was hier nicht fehlen darf, der kann mir seinen Vorschlag gerne per Mail an info[@]waffeleisen.cc senden.

Belgische Waffeln (Brüsseler Art) Rezept

Zutaten für Belgische Waffeln

500 g Mehl
120 g Zucker
5 Eier
100 g Quark
150 g Butter
300 ml Milch
1 Würfel Hefe
200 ml Mineralwasser
1/2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Öl für das Waffeleisen

Küchengeräte und Vorbereitung

Für dieses Rezept wird ein Waffeleisen für belgische Waffeln mit Gitterplatten benötigt. Dies ist außerdem ein Rezept für einen Hefeteig, der vor dem Backen noch ruhen muss. Man benötigt:

Waffeleisen, große Kelle, Teller, Küchenpapier, Messbecher und Waage, Schneebesen, kleinen Topf, große Schüssel, Holzzange oder -gabel

Zubereitung der Belgischen Waffeln

Belgische WaffelnZuerst wird die Milch in einem Topf etwa handwarm erhitzt, um anschließend die Hefe hinein zu bröseln und gut zu verrühren. Danach werden Zucker, Salz, Butter und Vanillezucker in eine große Schüssel gegeben und schaumig gerührt. Nun folgen nacheinander die Eier unter weiterem Rühren. Anschließend kommt der Quark hinzu.

Das Mehl wird nun langsam zu der Eiermischung gegeben und gut verknetet. Wenn die Masse zu fest wird, dann im Wechsel mit der Milch das restliche Mehl zu einem Teig verrühren. Der Teig sollte nun glatt und klumpenfrei sein. Zum Schluss wird das sprudelnde Mineralwasser dazu gegeben und vorsichtig eingerührt. Der Teig sollte eine geschmeidige Konsistenz haben, die fast so flüssig ist wie ein Pfannkuchenteig. Bei Bedarf kann mehr oder weniger Mineralwasser genommen werden.

Jetzt sollte der Waffelteig für etwa 20 Minuten ruhen, bevor er erneut umgerührt und verwendet werden kann. Mit der Kelle wird das vorgeheizte und geölte Waffeleisen zunächst sparsam befüllt, um die richtige Teigmenge herauszufinden.

Variante von Belgische Waffeln mit Quark

Eine andere Variante der belgischen Waffeln sind die Lütticher Waffeln mit Hagelzucker, welche für gewöhnlich etwas fester in der Konsistenz sind. Hierführ wird der Waffelteig einfach ohne den Quark zubereitet. Etwa die Hälfte des Zuckers wird durch Hagelzucker ersetzt und erst ganz zum Schluss vor dem Backen unter den Teig gemengt.

Guten Appetit!

Rezept für Herzhafte Waffeln

Zutaten für herzhafte Waffeln

200 g Butter
6 Eier
500 g Mehl
3 TL Backpulver
100 ml Sahne
150 ml Wasser
100 g Salami
150 g Schinken
1 Gemüsezwiebel
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie
Pfeffer, Salz
Öl für das Waffeleisen

Küchengeräte und Vorbereitung

Für dieses Rezept kann sowohl das herzförmige wie auch das belgische Waffeleisen genutzt werden. Je nach Gerät kann die Waffelmenge am Ende unterschiedlich sein. Man benötigt:

Waffeleisen, Teller, Küchenpapier, große Kelle, Messbecher und Waage, große Schüssel, Schneidemesser und Brett, kleine Schüssel, Holzzange oder -schieber

Zubereitung von herzhafte Waffeln

herzhafte WaffelnZuerst wird die Teigfüllung aus Zwiebel, Schinken, Salami und Kräutern sehr fein gewürfelt bzw. gehackt. Als nächstes werden in einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, Eier und Butter gründlich vermengt und verknetet. Die Sahne und das Wasser kommen nun schluckweise hinzu und werden so lange untergerührt, bis ein glatter Teig entsteht. Dieser sollte einem Pfannkuchenteig ähneln und sich leicht verteilen lassen können.

Bei Bedarf kann noch mehr Wasser dazugegeben werden. Durch die herzhaften Zutaten wird der Waffelteig wieder etwas dicker und fester. Wenn die Konsistenz zufriedenstellend ist, dann werden die gehackte Zwiebel, Kräuter und die Wurst untergemengt. Die Waffeln können sofort im vorgeheizten und eingeölten Waffeleisen zubereitet werden.

Variante von herzhafte Waffeln mit Chili

Eine vegetarische und dennoch deftige Variante dieser Waffeln ist mit wenigen Änderungen im Rezept ebenfalls möglich. Statt der Wurst kann einfach 150 g Räuchertofu genutzt werden. Zusätzlich wird der Teig mit einem Esslöffel fein gehackter Paprika, Reibekäse und etwas Chilipulver verfeinert.

Guten Appetit!

Vanille-Waffeln Rezept

Zutaten für Vanille Waffeln

500 g Mehl
350 g Butter
200 ml Milch
100 g Zucker
6 Eier
2 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
Puderzucker
Öl für das Waffeleisen

Küchengeräte und Vorbereitung

Dieses Rezept wird mit einem klassischen Herzwaffeleisen zubereitet. Man benötigt:

Waffeleisen, große Kelle, zwei Teller, Küchenpapier, Messbecher und Waage, große Schüssel, Schneidemesser und Brett, Schneebesen, feines Sieb, Holzzange oder -schieber

Zubereitung von Vanille Waffeln

Vanille WaffelnZunächst wird die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längst geöffnet oder in zwei Hälften geschnitten. Das Mark wird nun sorgfältig und vorsichtig herausgeschabt und in eine große Rührschüssel gegeben. Dafür kann auch die stumpfe Seite des Messers genutzt werden. Anschließend werden Butter, Zucker und Vanillezucker dazugegeben und mit dem Schneebesen schaumig gerührt.

Danach folgen die Eier. Mehl, Salz und Backpulver werden vermengt und mit der Milch nun abwechselnd zu der Buttermasse gegeben, damit ein ebenmäßiger Teig entsteht. Wenn dieser frei von Klumpen ist, dann kann je eine Kelle in das vorgeheizte und gefettete Waffeleisen gegeben und goldbraun gebacken werden.
Beim Servieren wird jeweils eine Waffel auf den zweiten Teller gegeben und in warmem Zustand mit Puderzucker bestreut.

Variante für Vanille Waffeln mit Zitrone

Eine weihnachtliche Variante dieser Waffeln ist ebenfalls möglich. Hierfür wird die Vanilleschote gegen den feinen Abrieb einer unbehandelten Zitrone und einem Schuss Rumaroma getauscht. Die winterliche Note dieser Waffeln kann mit einem Puderzucker-Zimt-Topping abgerundet werden.

Guten Appetit!

Waffeln vegan Rezept

Zutaten für Waffeln vegan

500 g Mehl
100 g Zucker
25 g Vollrohrzucker
2 EL Backpulver
2 EL Sojamehl
100 ml Öl
400 ml Soja-Reis-Drink
150 ml Mineralwasser
1 Prise Salz
Öl für das Waffeleisen

Küchengeräte und Vorbereitung

Dieses Rezept kann in diversen Waffeleisen zubereitet werden. Man benötigt:

Waffeleisen, Teller, Küchenpapier, Messbecher und Waage, Schneebesen, große Kelle, große Schüssel, Holzzange oder -gabel

Zubereitung von Waffeln vegan

Vegane WaffelnZunächst werden Zucker, Öl, Sojamehl und ein Schluck der Sojamilch in eine große Schale gegeben und kräftig verrührt bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach wird das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermischt und stückweise zu der Zuckermasse gegeben. Nun folgt unter ständigem Rühren die restliche Milch abwechselnd mit dem Mehl.

Wenn der Waffelteig frei von Klumpen ist, dann wird das Mineralwasser untergemischt. Ist der Teig zu breiig, dann kann wahlweise Wasser oder Sojamilch hinzugefügt werden. Die Waffeln können jetzt im aufgeheizten und geölten Waffeleisen ausgebacken werden.

Guten Appetit!